Schimmel

Der Ursprung von Schimmel sind Schimmelsporen, die die Bildung von Schimmelpilzen zur Folge haben. Schimmelpilze wiederum werden von der Mikrobiologie als eine systematisch heterogene Gruppe vonfilamentösen (fadenförmigen) Pilzen bezeichnet. Sie zählen meist zu den sogenannten Ascomyceten bzw. Zygomyceten. Es gibt nützlichen Schimmel (z. B. als Nahrungsmittel-Veredler) und schädlichen Schimmel (etwa in Form von Schimmelbefall in Räumen). Den Befall von Räumen mit Schimmel untersucht die sogenannte Gebäude-Mykologie. Vor allem der grüne und schwarze Schimmel kommt in Gebäuden sehr häufig vor. Daneben können aber auch weißer, roter oder gelber Schimmel auftreten.