Exemplarische Darstellung

Silikatgrundierung | 5L

27,90 5,58  / l inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten

Die Silikatgrundierung ist speziell für Kalziumsilikatplatten entwickelt und optimiert deren Verwendungszweck. Sie verbessert die Haftung der Platten beim Verkleben mit dem Untergrund, ist natürlich systemkompatibel und dient zur Verfestigung der Platten. Ein Kanister reicht für ca. 50 qm.

  • Speziell abgestimmte Grundierung für Kalziumsilikatplatten & Untergrund Verfestigung
  • Extrem ergiebig – Gebinde ist ausreichend für ca. 50 qm
  • Keine Wartezeit in der Anwendung – sofortiges Weiterarbeiten möglich
Lieferzeit: 4-6 Werktage
Derzeit auf Lager
Artikelnummer: ZB08.SG01.005.0005-00 Kategorie:

Beschreibung

Silikatgrundierung stärkt die Klebebindung, erleichtert die Installation und spart Zeit

Die Verwendung einer speziellen Grundierung ist beim Arbeiten mit Kalziumsilikatplatten unerlässlich. Kalziumsilikatplatten zeichnen sich durch ihre hohe Kapillaraktivität und Durchlässigkeit aus. Um ihre volle Wirkung zu entfalten und eine dauerhafte Haftung zu gewährleisten, sollte eine verdünnte Silikatgrundierung verwendet werden. Verzichten Sie auf eine Acrylgrundierung, da diese das System negativ beeinflussen würden.

Auch bei bereits vorgrundierten Platten sinnvoll – ohne Wartezeit

Durch das anfeuchten der Platten mit verdünnter Silikatgrundierung (Mischungsverhältnis Grundierung / Wasser: 1:5 bis 1:10 verwenden) direkt vor der Verarbeitung wird der Staub gebunden und somit die Klebebindung verstärkt, was den gesamten Installations- und Verspachtelungsprozess erleichtert. Die Platten können im Klebebett zudem einfacher verschoben und eingepasst werden.

Umweltfreundliche, sichere und einfache Anwendung

Vor der Installation der Kalziumsilikatplatten sollten die Wände frei von Altanstrichen, Tapetenresten, schimmeligen Stellen und insbesondere von Gipsputz oder anderen hängenden Platten sein. Das Auftragen der Silikatgrundierung ist denkbar einfach und kann entweder mit einem Pinsel/Quast oder mittels eines Drucksprühgeräts erfolgen.

Die Silikatgrundierung enthält keine schädlichen chemischen Stoffe und ist diffusionsoffen, was sie extrem wasserdampfdurchlässig macht. Es ist wichtig, Fenster, Steine und Möbel vor Spritzern zu schützen.

Kalziumsilikatplatten auch auf Gipsputz verarbeiten?

Sie können Kalziumsilikatplatten auch auf Gipsputz verarbeiten. Hierfür verwenden Sie jedoch bitte vorher die „Spezialgrundierung Gipsputz für Kalziumsilikat„. Es ist wichtig, dass Sie hier die Spezialgrundierung verwenden und nicht nur die normale Silikatgrundierung. Die normale Silikatgrundierung kann für die Kalziumsilikatplatten selbst sowie mineralische Untergründe, welche fest, sauber, öl- und fettfrei, trocken und tragfähig sind verwendet werden.

Technische Eigenschaften

Gewicht 5,3 kg
Eigenschaften

atmungsaktiv, äußerst ergiebig, baubiologisch unbedenklich, enthält keine synthetischen Bindemittel, hoch diffusionsoffen, hohe Haftigkeit, ökologisch unbedenklich, pilz- und schimmelhemmend

Anwendbare Untergründe

Der Untergrund muss fest, sauber, öl- und fettfrei, trocken und tragfähig sein.

Verarbeitungstemperatur

Während der Verarbeitung und Trocknung darf die Temperatur der Luft, der Farbe und des Untergrundes nicht unter + 5 °C absinken

Dichte

ca.1,05 g/cm³

Verarbeitung

spritzen, streichen

Verdünnung

Je nach Anwendung bis zu 1:1 mit Wasser verdünnen

Angaben zum Transport

Kein Gefahrgut im Sinne des ADR

Verbrauch

ca. 100 – 250 ml/m² verarbeitungsfertige Mischung, Der Verbrauch ist stark abhängig von der Saugfähigkeit des Untergrundes

Zusammensetzung

Additive, Copolymerdispersion, Kaliwasserglas, Wasser

Lieferform

Kunststoffeimer à 5 L

Lagerung

kühl, ca. 12 Monate bei geschlossenem Behältnis, frostfrei, trocken

Arbeitsschutz

Farbspritzer sofort mit Wasser ausspülen, Umgebung der zu beschichtenden Fläche sorgfältig abdecken, Haut- und Augenschutz tragen!

Reinigung

Unmittelbar nach Gebrauch mit Wasser

Farbe

farblos