Exemplarische Darstellung
Angebot!

Silikatgrundierung

ab 38,00 ab 7,60  / l inkl. 19% gesetzlicher MwSt.zzgl. Versandkosten

Die Silikatgrundierung muss vor dem Anbringen der Kalziumsilikatplatten aufgetragen werden, um den Untergrund optimal darauf vorzubereiten. Sie erhalten dieses hochwertige Produkt in unserem Shop in einem Kanister mit 5 Litern Inhalt. Nach dem Auftragen der Grundierung können Sie die Platten ankleben und den Raum anschließend nach Ihren Wünschen gestalten. Sowohl für die Innendämmung als auch für die Schimmelsanierung sollten Sie nicht auf die Silikatgrundierung verzichten.

Lieferzeit: 3-5 Werktage

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: KSC.SG Kategorie:

Beschreibung

Die Verwendung der Silikatgrundierung

Grundsätzlich müssen Sie, ehe Sie mit der Renovierung oder Sanierung eines Raumes beginnen, jeglichen bestehenden Schimmel vollständig entfernen. Dies bedeutet, dass zunächst die Ursachen für den Pilzbefall herausgefunden werden müssen, denn nur, wenn Sie diese beheben, kann die erneute Schimmelbildung dauerhaft verhindert werden. Sollten Sie die Ursachen nicht allein herausfinden, ziehen Sie einen Experten hinzu. Entfernen Sie den Schimmel großflächig und achten Sie darauf, dass keinerlei Rückstände bestehen bleiben. Anschließend verwenden Sie Schimmel-Ex, um die Wandfläche zu desinfizieren.

Nun können Sie mit den eigentlichen Arbeiten beginnen, indem Sie die Silikatgrundierung auftragen, und zwar auf die Wand und Rückseiten der Kalziumsilikatplatten (auf Wandseite der Platten). Sie bereiten die Platten hierdurch optimal auf die weitere Verarbeitung vor.

Je nachdem, ob Sie die Silikatgrundierung für einen Voranstrich oder die Grundierung verwenden möchten, müssen Sie sie im Verhältnis 1:3 oder 1:1 mit Wasser verdünnen. Es ist wichtig, dass die Oberfläche nicht mehr glänzt, wenn die Grundierung getrocknet ist.

Lesen Sie sich am besten auf der Verpackungsanleitung durch, welche Schritte in Ihrem Fall notwendig sind.

Welchen Zweck erfüllt die Silikatgrundierung?

Die Silikatgrundierung sorgt für einen Saugausgleich in Bezug auf den Untergrund und wird zudem benötigt, um dem Silikatkleber eine gute Haftungsmöglichkeit zu bieten. Hierdurch verhindern Sie, dass die Kalziumsilikatplatte zu viel Feuchtigkeit aufsaugt, denn dies wäre für die Schimmelsanierung fatal. Deshalb ist es wichtig, dass Sie auch die Vorderseiten mit der Silikatgrundierung bestreichen, denn aufgrund einer zu hohen Wasseraufnahme der Platten würden die weiteren Materialien, wie beispielsweise der Kalkspachtel und die Tapete, keine optimale Haftung erlangen.

Streichen Sie unbedingt auch die Seitenkanten der Kalziumsilikatplatten mit der Silikatgrundierung ein.

Wichtig für die Verwendung der Silikatgrundierung

Verwenden Sie keinen Tiefengrund aus dem Baumarkt oder ein anderes Produkt, welches Sie nicht in unserem Shop erhalten. Unsere Kalziumsilikatplatten sind rein natürliche Artikel, die ihre guten Eigenschaften nur dann behalten, wenn auch alle weiteren Materialien auf die speziellen Bedürfnisse abgestimmt werden. Die Silikatgrundierung aus unserem Shop erfüllt eben jenes Bedürfnis sehr genau.

Technische Eigenschaften

Gewicht

0.00 kg

Größe

0.00 × 0.00 × 0.00 cm

Zusammensetzung

geringer Zusatz von Cellulose, Marmorkörnung 0,3mm, Marmormehl, natürlich hydraulischer Kalk, Weißkalkhydrat

Verbrauch

grundierung-von-kalziumsilikatplatten-01-02-l-qm-5-liter-reichen-unverduennt-fuer-ca-25-50qm, Verfestigung von Putz: 0,2 – 0,4 l/m²

Lieferform

Kunststoffeimer à 5,00 L

Lagerung

ca. 12 Monate bei geschlossenem Behältnis, frostfrei, trocken

Eigenschaften

atmungsaktiv, äußerst ergiebig, baubiologisch unbedenklich, enthält keine synthetischen Bindemittel, hoch diffusionsoffen, hohe Haftigkeit, ökologisch unbedenklich, pilz- und schimmelhemmend

Qualitätssicherung

Das Produkt unterliegt einer laufenden Überwachung im Werklabor auf die Einhaltung seiner Zusammensetzung

Arbeitsschutz

Frische Silikatgrundierung ist alkalisch, Frischer Kalkspachtel ist alkalisch, Haut- und Augenschutz tragen!

Gefahrenhinweise

R38 – Reizt die Haut, R41 – Gefahr ernster Augenschäden, S2 – Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen, S22 – Staub nicht einatmen, S24/25 – Berührung mit den Augen vermeiden, S26 – Berührung mit den Augen sofort gründlich abspülen und Arzt konsultieren, S37/39 – Bei der Arbeit geeignete Schutzkleidung und Schutzbrille/Gesichtsschutz tragen, S46 – Bei Verschlucken sofort ärztlichen Rat einholen und Verpackung oder Etikett vorzeigen